< Zurück

Das World Wide Web birgt zahlreiche Chancen für das berufliche und alltägliche Leben, zum Beispiel in den Bereichen Partizipation oder kreative Gestaltung. Allerdings lauern auch einige Stolpersteine im Internet. Es ist wichtig, dass Sie einen Überblick über verschiedene Risiken und Herausforderungen haben sowie geeignete Schutzmechanismen für sich selbst und für Ihre Zielgruppe kennen.

Aufgabe: Erstellen Sie eine Checkliste zu Risiken und Herausforderungen im Internet für Ihr Medienprojekt.

Formulieren Sie mindestens drei Risiken und Herausforderungen im Internet, die Sie im Rahmen Ihres Medienprojektes beachten sollten. Erarbeiten Sie zu jedem Risiko, wie Sie dieses effektiv umgehen oder verhindern können. Stichpunkte sind ausreichend. Die unten stehenden Hinweise können Sie bei der Erarbeitung der Checkliste unterstützen.

Für die Abgabe der Aufgabe haben Sie zwei Möglichkeiten:
Laden Sie hier entweder eine Textdatei (z. B. .pdf, .docx, .txt, .odt) hoch oder notieren Sie Ihre Antworten direkt im Textfeld. Speichern Sie Ihre Eingaben am besten zusätzlich in einem lokalen Textdokument ab, sodass Ihnen am Ende ein komplettes Kursdokument abgespeichert zur Verfügung steht.

Hinweise Checkliste Risiken und Herausforderungen
  • Denkanstöße: Beginnen Sie Ihre Überlegungen ausgehend von Ihrer Zielgruppe: Welche Risiken und Herausforderungen des Internets sind für Ihre Klient_innen relevant? Welche Aspekte halten Sie bezüglich Ihrer Zielgruppe für besonders brisant und wichtig? Wo herrscht vielleicht Aufklärungsbedarf über Tücken des Internets? Verschiedene Gefahrenbereiche werden in der Mind Map: Risiken und Herausforderungen im Internet und unter dem Punkt So bewege ich mich kompetent und sicher im Internet thematisiert.
  • Praktische Anwendung: Nutzen Sie die Checkliste zu Risiken und Herausforderungen ebenso wie die (datenschutz)rechtliche Checkliste, um Ihr Medienprojekt vorzubereiten und durchzuführen.
  • Relevanz für das Medienprojekt: Wenn Sie in Ihrem Medienprojekt nicht mit dem Internet arbeiten, erscheint Ihnen eine Checkliste mit Blick auf Ihre Projektarbeit eventuell wenig sinnvoll. Bearbeiten Sie die Aufgabe bitte trotzdem: Denken Sie einfach an die alltägliche Arbeit mit Ihrer Zielgruppe und den Umgang mit Internetzugang und -nutzung in Ihrer Arbeitsstätte. Gibt es hier womöglich auch Gefahrenpotenziale, die reflektiert werden sollten?