Willkommen bei PADIGI

Fachtagung am 21./22.11.2019

Willkommen bei PADIGI

Zur Handreichung

Digital-analoge Weiterbildung für Fachkräfte aus Pädagogik und Heilerziehungspflege

DIGITALE MEDIEN KREATIV EINSETZEN

DIGITALE MEDIEN IN DEN ARBEITSALLTAG EINBRINGEN

MEDIENPÄDAGOGISCHE GRUNDLAGEN ERWERBEN

Inklusiv digital – Der Einsatz digitaler Medien im Alltag von Menschen mit geistiger Behinderung

Smartphones, Tablets, Fernsehen – unsere Welt verzahnt sich immer mehr mit digitalen Medien, und diese werden so als Gegenstände des Alltags zur Selbstverständlichkeit. Die Grenzen zwischen on- und offline verschwimmen und die digitale Welt hält Einzug in unsere Alltags- und Arbeitswelten. Als Modellprojekt wird 2017/18 ein Blended-Learning-Kurs mit Auszubildenden der Heilerziehungspflege erprobt, das sich medienpädagogischen Grundlagen und dem Einsatz digitaler Medien im Alltag von Menschen mit geistiger Behinderung widmet. Aufbauend auf der Erarbeitung einer theoretischen Basis werden medienpädagogische Aktivitäten entwickelt, die in Arbeitskontexten der Heilerziehungspflege Anwendung finden. Langfristiges Ziel des Projektes ist die Etablierung eines Weiterbildungsangebotes für ausgebildete Fachkräfte, um die persönliche Medienkompetenz zu stärken und den Einsatz digitaler Medien im Alltag von Menschen mit geistiger Behinderung einzubetten. Als Open Educational Resources (OER) kann das Modul dann frei verfügbar in Angebote verschiedener Weiterbildungsinstitutionen eingegliedert werden.

Erfahrungsberichte